Kontakt |  Anfahrt |  Datenschutz |  Impressum 













 Aktuelles

ab 16.03.20: Der Laden bleibt vorerst geschlossen.

01.04.20: Der Markt ist abgesagt.

02.04.20: Jahreshauptversammlung ist verschoben. Termin wird noch bekannt gegeben.

08.05.20: Faires Frühstück zum Weltladentag ist abgesagt.

Wir suchen Verstärkung Haben Sie Lust sich für den fairen Handel zu engagieren? Ca. einmal pro Monat bei uns im Laden zu verkaufen? Ohne feste Verpflichtung. Wir freuen uns sehr auf Sie.

 

 Öffnungszeiten

Mittwoch9:00 – 12:00
Donnerstag9:00 – 12:00
15:00 – 18:30

+ jeden 1. Mittwoch auf dem Wochenmarkt

 

 Nur für Mitglieder

 Dienstplan

Willkommen beim Eine Welt Verein Immenstaad

 

Kostenloser Lieferservice in der Corona-Zeit -
Weltladen bleibt geschlossen


Wir werden unseren Weltladen aufgrund der Corona-Ausbreitung schließen. Für Kunden, die gerne Waren kaufen möchten, bieten wir allerdings einen Bestell- und Lieferservice an. Wir möchten dazu beitragen, dass vor allem auch ältere Menschen gesund die Krise überstehen.

Bestellen können Sie:
- telefonisch: Tel. 3463, Fr 10-12 Uhr, in der Karwoche Do 16-18h
- per E-Mail: laden@weltladen-in-immenstaad.de
- per Brief: Bestellung in unseren Briefkasten vor dem Weltladen am orangenen Fahrrad einwerfen

Auslieferung: samstags, wir rufen Sie vorher an

Bezahlung: bar in einem Umschlag, wenn die Ware gebracht wird oder per Überweisung

Unser Sortiment: hier geht es zur Übersicht

 

Brot für die Welt-Fest, Sonntag, 2. Advent


Am 2. Adventssonntag feiern die ev. Kirchengemeide und der Weltladen das Brot für die Welt Fest mit dem Titel „Hunger nach Gerechtigkeit - Frauen in Bolivien“.
Um 10 Uhr ist Gottesdienst, anschließend im Gemeindehaus Mittagessen, Kaffee und Kuchen.
Um 13.30 Uhr hält Edgar Callejas, Eine Welt-Bildungsreferent, einen Vortrag über Geschlechtergerechtigkeit in seinem Heimatland. In den letzten 20 Jahren hat Bolivien entscheidend die Gleichstellung der Frauen gefördert. Auch wenn sich viele Maßnahmen auf die normative Ebene beschränken, die Partizipation der Frauen auf politischer Ebene ist eine Realität. Aber wie sieht diese Partizipation tatsächlich aus? Wie ist das alltägliche Leben der indigenen Frauen auf dem Land?

 


Das zweite Highlight des Festes wird eine Ausstellung über den 'Inkaweizen' Quinoa sein. Quinoa wird vorwiegend in Peru und Bolivien angebaut und war früher für viele Bauern ein Grundnahrungsmittel. Es ist äußerst gesund, glutenfrei und bei uns in Mode gekommen. Allerdings hat die verstärkte Nachfrage in Europa die Preise in die Höhe getrieben, so dass sich viele Bauern selbst oft nur noch Reis leisten können. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir, wenn wir Quinoa einkaufen, fair kaufen. Nur so bekommen die Bauern Preise, wo von sie auch leben können.
Der Weltladen bezieht Quinoa und daraus weiterverarbeitete Produkte von Kooperativen, die ihre Mitarbeiter an den Gewinnen im Unternehmen beteiligen, eine Gesundheitsversorgung gewährleisten, Behinderte anstellen und die Mitarbeiter sozialversichern. Der Lohn liegt mindestens 30 % über dem nationalen Mindestlohn.
Wie gehabt, gibt es für Kinder ein buntes Bastelprogramm, Filme zum fairen Handel, ein Quiz und eine große Auswahl an Geschenkideen im Weltladen.

Schauen Sie doch am Sonntag vorbei.
So schön kann FAIR feiern und FAIR kaufen sein!

 

 

Faires Frühstück, Mittwoch, 9. Oktober 2019


Der Eine Welt Kreis organisiert am Mittwoch, den 9.10.2019 wieder ein „Faires Frühstück“! Dazu laden wir Sie herzlich von 9-11 Uhr ins evangelische Gemeindehaus ein.
FAIRwöhnen wollen wir Sie natürlich mit fairen Produkten aus dem Weltladen, ergänzt durch lokale Backwaren der Bäckerei Heger und FAIRvollständigt durch biologische Leckereien aus dem örtlichen Bioladen.

Im Mai diesen Jahres wurde die Idee anlässlich des Internationalen Tages des Fairen Handels geboren. Wir wollten mit unserem Frühstück auf die Vision der Weltläden aufmerksam machen, auf eine gerechtere Welt und ein Handel zum Wohle von Menschen und Umwelt. Unsere Tafel war voll besetzt, über 30 Immenstaader genossen die fairen und regionalen Leckereien. Dabei wurde der Wunsch geäußert, dass ein solch "Faires Frühstück" öfters angeboten werden sollte. Dem wollen wir nachkommen und freuen uns wieder auf viele Gäste.
Kommen Sie einfach ohne Anmeldung ins Gemeindehaus in die Adlerstraße und erleben Sie einen genussvollen Vormittag. Nach dem bewährten Motto „Jeder gibt, was er kann.“ freuen wir uns über einen kleinen Unkostenbeitrag.

 

Internationales Picknick


Am 15. September veranstaltet der Weltladen Immenstaad ab 13 Uhr auf dem Rathausplatz das 1. Internationale Picknick. Dazu sind alle Einwohner aus nah und fern herzlich willkommen.
Ziel ist gemeinsam mit Menschen aus vielen Ländern zu essen, ins Gespräch zu kommen und Immenstaads internationale Gemeinschaft zu feiern.
Jede, jeder bringt sich etwas zu essen aus seinem Land mit, eine große Tafel und Geschirr sind vorhanden. Wir sind gespannt, mit wieviel Nationen und vielerlei Speisen wir an der Tafel sitzen.
Wir freuen uns über viele Gäste und interessante Begegnungen! Laden Sie Freunde und Nachbarn dazu ein. Ihr Team vom Weltladen freut sich.
Bei Regen findet die Veranstaltung im Winzerkeller statt.


 

Faires Frühstück zum Tag des Fairen Handels:
Mittwoch, 29.5.19, 9-11 Uhr


Am 11. Mai fand der Internationalen Tag des Fairen Handels statt. Die Weltläden machen an diesem Tag besonders darauf aufmerksam, dass uns freiwillige Selbstverpflichtungen von Unternehmen in Sachen Menschenrechten nicht weiterbringen. Sowohl international als auch national gibt es einige Entwicklungen, die Hoffnung machen. Sogar erste Unternehmen sprechen sich für eine gesetzliche Regelung aus. Im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wurde sogar ein Gesetz-Entwurf erarbeitet. Wir begrüßen diesen Vorstoß, denn es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Bis es soweit ist können wir auf jeden Fall den Fairen Handel unterstützen.
Der Eine Welt Kreis Immenstaad organisiert deshalb am Mittwoch, den 29.05.2019 ein „Faires Frühstück“! Dazu laden wir Sie herzlich von 9-11 Uhr ins evangelische Gemeindehaus ein.
FAIRwöhnen wollen wir Sie natürlich mit fairen Produkten aus dem Weltladen, ergänzt durch lokale Backwaren der Bäckerei Heger und FAIRvollständigt durch biologische Leckereien aus dem örtlichen Bioladen. Kommen Sie einfach (ohne Anmeldung) ins Gemeindehaus in die Adlerstraße und erleben Sie einen genussvollen Vormittag.


 

© Header: S.Hofschlaeger / pixelio.de